Bestatter AzubiBlog

Dominik Bauer

Was macht man als Azubi im Bestattungshaus?

– Unsere Auszubildenden Dominik Bauer, Thomas Mittelbach und Joe Buhmann berichten aus ihrem Berufsalltag

“Was genau machst Du eigentlich den ganzen Tag?“, “Wieso hast Du Dich denn als junger Mensch für so einen Beruf entschieden?“, “Bist Du Dir sicher, dass das der richtige Beruf für Dich ist?”, “Ich könnte das nicht!“  – diese und andere Aussagen hören unsere Azubis oft, seitdem sie ihre Ausbildung im Bestattungshaus Gössmann begonnen haben. Und immer wieder erklären sie, dass der Beruf einfach sehr viel Spaß macht! Dominik und Thomas machen eine Ausbildung zur Bestattungsfachkraft. Joe unterstützt unser Team als angehender Kaufmann für Büromanagement.

Thomas Mittelbach

Aufgrund der vielen Fragen zum Bestatterberuf berichten sie an dieser Stelle regelmäßig über ihren Berufsalltag und gewähren Einblicke hinter die Kulissen eines Bestattungshauses.

Dominik Bauer sammelte als Aushilfskraft neben seinem Jurastudium erste Erfahrungen in der Bestatterbranche. Dabei merkte er schnell, dass der Bestatterberuf das Richtige für ihn ist und er begann seine Ausbildung bei uns im August 2018.

Thomas Mittelbach hat vor Ausbildungsbeginn im Frühjahr 2020 schon ein Praktikum bei uns absolviert. Dabei wurde ihm schnell klar, dass er hier seinen „Traumberuf“ gefunden hat. Er mag die Abwechslung zwischen Arbeiten im Büro, Betreuung von Angehörigen im Beratungsgespräch und unterwegs sein bei Überführungen oder Trauerfeiern.

Joe Buhmann

Joe Buhmann, der im August 2020 seine Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei uns begann, war direkt Feuer und Flamme für die Idee, seine Ausbildung nicht klassisch einseitig im Büro zu absolvieren. Er freut sich, dass auch die Aspekte der Bestattungsfachkraft in seinen Arbeitsalltag integriert sind.

Der Umgang mit Verstorbenen

Von Thomas Mittelbach Vor der Tätigkeit hier im Bestattungshaus…

Welcome Day mit Besuch vom Radio

Von Joe Buhmann und Thomas Mittelbach Noch vor Ausbildungsbeginn…